27.04.2021

Hoher Besuch in der Produktionsschule Leipzig

Im Rahmen des Jubiläumsjahres der BBW-Leipzig-Gruppe mit dem Motto "Bildung bringt Wandel", hatten Politiker*innen am Montag, 26.04.2021, die Chance, die Produktionsschule kennenzulernen und mit Jugendlichen und Mitarbeitenden ins Gespräch zu kommen.

Dr. Michael Meister, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung, Stadtrat Jens Lehmann von der Leipziger CDU und Mitglied im Deutschen Bundestag und CDU Stadträtin Jessica Heller ließen sich heute von Teilnehmenden durch die Produktionsschule führen. In einem anschließenden Gespräch mit den Jugendlichen, dem Bundesverband der Produktionsschulen und Tobias Schmidt, dem Hauptgeschäftsführer der BBW-Leipzig-Gruppe, wurde deutlich, wie gut das Prinzip der Bildungseinrichtung funktioniert.

"Bildung und Qualifizierung sind das Fundament für individuelle Lebensentwürfe und Teilhabe in der Gesellschaft. Deshalb müssen wir alle jungen Menschen im Blick haben und sie bei der Entfaltung ihrer persönlichen Begabungen unterstützen. Die Produktionsschule Leipzig ist hier ein Wegbereiter“, so Dr. Michael Meister, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung.

 

Foto v.l.n.r.: v.l.: Frau Tatjana Fesenko (Vorstand Bundesverband der Produktionsschulen), Dr. Michael Meister (Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung), Jens Lehmann (MdB und CDU Stadtrat), Tobias Schmidt (Hauptgeschäftsführer BBW-Leipzig-Gruppe).

Kontakt zu uns

Christine Heuer

Christine Heuer

Leiterin Unternehmenskommunikation

Tel. (0341) 41 37-789
presse@bbw-leipzig.de

Politiker*innen zu Besuch in der Produktionsschule Leipzig